Neue Website für IG Metall

Auf die richtige Digitalstrategie kommt es an

Die IG Metall ist die größte Einzelgewerkschaft der Welt. Sie hat über 2 Millionen Mitglieder und vertritt Arbeitnehmer/innen aus allen großen Industriebereichen, wie Metall und Elektro, Stahl, Textil und Bekleidung, Holz und Kunststoff und Informations- und Kommunikationstechnologie. Im Rahmen einer umfassenden Digitalisierungsstrategie sollte natürlich auch die Website der Gewerkschaft einen Relaunch erfahren. Neben dem neuen optischen Auftritt galt es ebenso, eine Contentstrategie für die vielen Themen zu entwickeln und neue Funktionen bereitzustellen.

Übersicht der verschiedenen Bereiche auf der Website
Eine Übersicht mit verschiedenen Screens der Website

Klare Zielsetzung

Noch bevor wir konzeptionell dachten, wurden zu Beginn unseres Projekts zwei Ziele definiert. Zum einen, dass der Fokus der neuen Website stark auf Mitgliedern und potenziellen Mitgliedern liegt. Zum anderen musste der umfangreiche, schon bestehende Content migriert und, wo möglich, optimiert werden. Die alte Website der IG Metall umfasste über 10.000 Seiten - eine besondere Herausforderung. Neben der Verschlankung der redaktionellen Prozesse ist auch ein ansprechendes und schnell erfassbares Design Teil der Neuausrichtung. Gemeinsam mit unseren Freunden von elbformat haben wir das Backend und Frontend parallel entwickelt.

Redakteuren die richtigen Werkzeuge an die Hand geben

Diese sind etwa 40 verschiedene Komponenten, mit welchen sie ihre Artikel und Beiträge zielgruppengerecht und passend nach Inhalt aufbereiten können. Das CMS wurde auf Basis von OpenText mit einer individuellen Redaktionsoberfläche für die IG Metall umgesetzt. Mit Modulen, die es den Redakteuren erlauben, den Content spannend und möglichst flexibel zu gestalten. So können verschiedene Beiträge unterschiedlich angeteasert und dargestellt werden. Das hilft, auch die einzelnen Bereiche der Website optisch zu untergliedern.  

Übersicht CMS für Redakteure
Die digitale metallzeitung

Vom 1.0 ins 2.0

Die metallzeitung ist eine Institution der IG Metall und wird von den Mitgliedern regelmäßig freudig erwartet. Neben dem Printprodukt wollte die Gewerkschaft im Rahmen ihrer umfassenden Digitalisierung auch eine zeitgemäße Onlineversion der Zeitschrift anbieten. Damit die Beiträge jederzeit und von überall aus gelesen werden können. Auch weitere Nebenschauplätze wie der neue Mitgliederbereich, Presse, Jugend- und Seminarbereich wurde von der hafenkrone konzipiert und gestaltet.

Infografik über SEO-Analysen

SEO? Sehr gut

Neben den gestalterischen und funktionalen Konzepten übernahm die hafenkrone auch das SEO-Konzept sowie das Social Media Marketing.

Übersicht der Social Media Wall

Für jeden Kanal das Richtige

Die Social Media Wall zeigt alle Aktivitäten in den verschiedenen Netzwerken. Durch ihre Social Media Kanäle ist die IG Metall noch näher an ihren Mitgliedern. 

Login-Maske des Mitgliederbereichs

Bitte hier anmelden

Als Service-Website finden die User zahlreiche Funktionen und Formulare für verschiedenste Anwendungen. Eine einfache, übersichtliche und transparente Darstellung hilft beim Prozess und mindert vermeintliche Hürden.

Der Ausblick auf eine gute Zusammenarbeit

Auch nach dem Relaunch der neuen Website im Februar 2019 freuen wir uns, weiter mit unserem Kunden IG Metall zu arbeiten: beim Rollout der neuen Plattform auf die einzelnen Bezirke und Geschäftsstellen, die mithilfe eines von uns geschaffenen Styleguides konform des neuen IG Metall Looks agieren können. Ganz nach der Idee der IG Metall: Gemeinsam für eine starke Zukunft.

Übersicht des Styleguides für ein einheitliches Design

Sie möchten auch so etwas?

Kein Problem. Schicken Sie uns einfach eine kurze Nachricht. Wir melden uns bei Ihnen.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Mehr Projekte

Design, Social, SEO

Website für IG Metall

Website für IG Metall
Content, Design, SEO, Marketing

Website für den Trendexplorer

Website für den Trendexplorer